Lamborghini Super Trofeo

Das Attempto Racing war in Le Castellet mit drei Lamborghini Huracán LP 620-2 in zwei Läufen der Lamborghini Super Trofeo am Start. Dabei war im ersten Rennen am Samstag Jürgen Krebs mit der Startnummer 40 auf Platz 24 der beste Attempto-Pilot. Teamchef Arkin Aka persönlich fuhr mit Mike Hansch im Auto mit der Startnummer 30 auf Rang 29. Das Vater-Sohn-Gespann Dirg und Dimitri Parhofer kam in der Nummer 50 auf Platz 37. Am Sonntag war für Arkin Aka und Mike Hansch das zweite Rennen wegen eines technischen Defektes schon beendet, bevor es eigentlich losging. Jürgen Krebs fuhr solo diesmal auf Rang 27, Dirg und Dimitri Parhofer auf Platz 33. Die nächsten Rennen der Lamborghini Super Trofeo finden im Rahmenprogramm des 24-Stunden-Rennens von Spa (28.-31. Juli) statt.

Bilder der Veranstaltung

lamborghini-super-trofeo_4

Keine Kommentare zu "Lamborghini Super Trofeo"


    Möchten Sie uns etwas mitteilen?

    Some html is OK